Creality Ender 3 V2 Test – bester 3D-Drucker für den Preis

9.5/10 (Expert Score)
Add to wishlistAdded to wishlistRemoved from wishlist 0
Add to compare
Set Lowest Price Alert
×
Notify me, when price drops
Set Alert for Product: Creality 3D Drucker Ender 3 V2 mit 32 Bit Silent board, Meanwell-Netzteil, Carborundum-Glasplattform und Lebenslaufdruck 220 x 220 x 250 mm - €296.00
Check all prices

ALLGEMEINE TECHNISCHE DATEN

  • Technologie: FDM
  • Jahr: 2020
  • ontage: Halbmontiert
  • Mechanische Anordnung: Kartesischer XZ-Kopf
  • Hersteller: Creality

MATERIALIEN

  • Filamentdurchmesser: 1,75 mm
  • Filamente von Drittanbietern: Ja
  • Kompatible Materialien: PLA, ABS, PETG, TPU
Last updated on September 17, 2021 2:38 am
Creality Ender 3 V2 Test – bester 3D-Drucker für den Preis
Creality Ender 3 V2 Test – bester 3D-Drucker für den Preis

296,00

Description

Als Upgrade zu einem alten Favoriten behält Crealitys neuer Ender 3 V2 vieles bei, was uns an Ender 3 gefällt und verbessert sich in anderen Bereichen. Es bietet auch ein ordentliches Druckvolumen, ist einfach zu montieren und zu verbessern und produziert hochwertige Drucke.
Da der ursprüngliche Ender 3 heutzutage sein Alter zeigt, war es Zeit für einen direkten Ersatz. In Ender 3 V2 macht Creality genau das, indem es die Kernerfahrung von Ender 3 (eine solide Startplattform für nicht viel Geld) nimmt und sie verbessert: einige der alten aktualisieren, einige neue hinzufügen und in anderen Bereichen fallen lassen drop der Ball.

Creality setzt neue Maßstäbe für den kostengünstigen 3D-Druck. Es ist die gleiche alte Ender 3-Erfahrung, verbessert mit aktueller Hardware, die ein 32-Bit-Mainboard, leise Schrittmotortreiber, ein viel saubereres Erscheinungsbild und Design sowie viele andere, kleinere Details umfasst.
Alte Ender-Probleme bleiben bestehen, wie z. B. die Filamentzufuhröffnung an einem schwer zu bedienenden Ort, aber dieses Murren beiseite, es gibt viel am Ender 3 V2, das ihn des Hypes würdig macht.

Aus dem Ender 3 V2 sind die kastenförmigen Metallgehäuse früherer Ender 3-Modelle verschwunden. Auf dem Ender 3 V2 finden wir ordentliche neue geformte Kunststoffplatten über dem Drucker, die den Ender 3 V2 auf Kosten seiner offensichtlichen Plastikigkeit von einem Anschein der Bastelbarkeit seiner Vorgänger distanzieren. (Auch wenn der Ender 3 V2 genauso modifizierbar ist wie seine Vorgänger – es gibt nur mehr Plastik zum Abschrauben.)

Mit dieser neuen Ästhetik sieht der Ender 3 V2 viel professioneller aus, wagen wir es zu sagen? Nicht im Sinne der Leistung des Druckers, sondern weniger ein Dorn im Auge für diejenigen, die keine eigene Werkstatt haben, in der Schrauben, Stangen, Extrusionen und alle möglichen Dinge ausgestellt werden können. Wie immer häufiger ist das Netzteil in den Sockel des Druckers verlagert, was wiederum ein schlankeres und schlankeres Aussehen verleiht.

Trotz der zahlreichen neuen Änderungen an der Maschine ist der Ender 3 V2 im Kern dem Ender 3 sehr ähnlich. Das gleiche Bauvolumen von 220 x 220 x 250 mm, mit einem einzigen heißen Ende, das von a Bowden-Extruder, Offline-Druck über microSD und manuelle Bettnivellierung. In der Tat, wenn man sich die Spezifikationen auf dem Papier ansieht, kann man die beiden kaum unterscheiden.

Diese Gleichheit überträgt sich auf die Druckqualität, die für eine Maschine von ~250 US-Dollar wirklich ziemlich gut ist. Für den Großteil unserer Dauerdruckzeit mit dem Ender 3 V2 haben wir das serienmäßige Ender 3 Pro-Profil in Cura 4.6.1 verwendet, und es singt praktisch (sowohl das Rückzugs- als auch das Schichtwechselverhalten müssen fein abgestimmt werden, aber ansonsten ist dies ist ein funktionaler Ausgangspunkt.)

Ein strukturiertes Glasbett ist eines der besseren Druckbetterlebnisse, die Sie heutzutage haben werden, und die Ender 3 V2 ist keine Ausnahme von dieser Aussage. Filament klebt, wenn es heiß ist, und löst sich, wenn es abgekühlt ist.

Während unserer Zeit mit dem Ender 3 V2 ist das Laden von Filamenten das frustrierendste, was uns begegnet ist. Nachdem wir gerade den CR-6 SE getestet haben, der das Laden der Filamente richtig macht, könnte der Ender 3 V2 nicht unterschiedlicher und irritierender sein. Wir können nicht verstehen, warum Creality sich entschieden hat, die Position des Lochs zum Laden des Filaments direkt neben der Leitspindel zu ändern. Die Öffnung ist winzig ohne Fase, um das Filament einzuführen, was die ohnehin schon umständliche Positionierung noch schwieriger macht. Das saugt am Ender 3 und es saugt weiter am Ender 3 V2.

  • Selbst entwickeltes Silent Motherboard: Das Ender-3 V2 verwendet ein selbst entwickeltes 32-Bit-Silent Motherboard, das eine stärkere Entstörungsfreiheit, eine schnellere und stabilere Bewegungsleistung, leises Drucken und einen Betrieb mit geringem Dezibelanteil bietet. KUNDENDIENST: Wenn Sie Fragen haben oder technischen Support zu dem Produkt benötigen, klicken Sie auf der Seite unserer Storefront auf “Frage stellen” und melden Sie ein Problem auf der Seite “Ihre Bestellungen”.
  • UL-zertifiziertes MeanWell-Netzteil: Ausgestattet mit einem MeanWell-Netzteil, das von dem börsennotierten Unternehmen mit ausgereifter Technologie hergestellt wird und alle Anforderungen an schnelles Erhitzen und Langzeitdruck erfüllt. Darüber hinaus ist die Stromversorgung in der Maschine verborgen, was sie viel sicherer macht.
  • Mühelose Filamentzufuhr: Ender-3 V2 fügt dem Extruder einen Drehknopf hinzu, der das Laden und Zuführen von Filamenten erheblich vereinfacht. Das brandneue UI-System und der intelligente 4,3-Zoll-Farbbildschirm verbessern die Benutzererfahrung erheblich.
  • Druckfunktion fortsetzen: Kann den Druck von der zuletzt aufgezeichneten Extruderposition nach unerwarteten Stromausfällen fortsetzen, was Zeit spart und Abfall reduziert.
  • Carborundum Glass Platform: Ermöglichen Sie eine schnellere Erwärmung der Brutstätte und Drucke haften besser, ohne sich zu verziehen. Ultra Glätte auch in der ersten Schicht.
Spezifikationen für diesen Artikel
Anzahl der Artikel 1
Artikelgewicht 7.80 Kilogramm
Artikelnummer US1-Ender3 V2-FBA
Enthaltene Komponenten 3D-Printer
Markenname Comgrow
Modellnummer US1-Ender3 V2-FBA
Spezifikation erfüllt
Stil Ender 3 V2
9.5Expert Score
Creality setzt neue Maßstäbe für den kostengünstigen 3D-Druck. Es ist die gleiche alte Ender 3-Erfahrung, verbessert mit aktueller Hardware, die ein 32-Bit-Mainboard, leise Schrittmotortreiber, ein viel saubereres Erscheinungsbild und Design sowie viele andere, kleinere Details umfasst. Alte Ender-Probleme bleiben bestehen, wie z. B. die Filamentzufuhröffnung an einem schwer zu bedienenden Ort, aber dieses Murren beiseite, es gibt viel am Ender 3 V2, das ihn des Hypes verdient.
PROS
  • Ordentliche Druckqualität ab Werk
  • Einfach zu verwenden
  • Viele „Lebensqualität“-Akzente
CONS
  • Schlechte Filamentladung
  • Sinnlos abnehmbares Display
  • Dieses neue „Basismodell“ kostet mehr als das alte „Pro“-Modell

Creality Ender 3 V2 Test – bester 3D-Drucker für den Preis Prices

Price History

Price history for Creality 3D Drucker Ender 3 V2 mit 32 Bit Silent board, Meanwell-Netzteil, Carborundum-Glasplattform und Lebenslaufdruck 220 x 220 x 250 mm
Latest updates:
  • €296.00 - August 12, 2021
  • €275.00 - July 10, 2021
Since: July 10, 2021
  • Highest Price: €296.00 - August 12, 2021
  • Lowest Price: €275.00 - July 10, 2021

Reviews (3)

3 reviews for Creality Ender 3 V2 Test – bester 3D-Drucker für den Preis

4.0 out of 5
2
0
0
1
0
Write a review
Show all Most Helpful Highest Rating Lowest Rating
  1. Markus

    Der Ender 3 V2 ist mein erster 3D-Drucker. Ich habe mich für auf Grund der sehr guten Rezessionen der Vorgänger ( Ender 3 / 3 Pro) für dieses Modell entschieden und wurde nicht enttäuscht.Der Drucker wird in einem mit Styropor ausgefüllten Karton sicher angeliefert. Für den Aufbau habe ich mir ein YouTube-Video angeschaut, da ich das deutlich anschaulicher als die beiliegende Anleitung finde (kleiner Kritikpunkt). Der Aufbau selbst ist aber auch für ungeübte mit etwas Geduld in maximal 2h durchzuführen. Das notwendige Werkzeug ist im Lieferumfang enthalten.Für eigene Konstruktionen nutze ich Autodesk Fusion 360 und als Slicer die Software Ultimaker Cura.Der Drucker ist sehr einfach und intuitiv zu bedienen. Die Druckergebnisse sind für mich wirklich unglaublich, vor allem, wenn man mt den Einstellungen (in Cura) etwas spielt und das Maximum aus dem Drucker herausholt.Während des Drucks hört man nur den Lüfter, keine Motoren oder Verfahrgeräusche. Der Lüfter ist aber bei maximaler Stufe doch recht prägnant.Tipp:Der Feeder, der das Filament einzieht, sollte immer mal wieder gereinigt / abgesaugt werden. An den Zahznrädern, die das Filament einklemmen und voranschieben, sammeln sich auf Dauer Rückstände des Filaments. Dadurch sinkt die Reibwirkung des Vortriebs und es kann im Extremfall zum “Durchrutschen” kommen, wodurch das Filament nicht korrekt eingezogen wird.Fazit:Abgesehen von der für Anfäger etwas umständlichen Aufbauanleitung ist der Creality Ender 3 V2 ein spitzen 3D-Drucker für Einsteiger und auch Fortgeschrittene. Creality bietet eine riesen Community, wodurch man bei Problemen in etlichen Foren immer eine Lösung findet.Wer in den 3D Druck einsteigen will, macht mit diesem Drucker für einen fairen Preis nichts falsch. Die leisten Motoren und das beheizte Druckbett sind weitere große Pluspunkte und liefern ein erstklassiges Druckergebnis.

    Helpful(0) Unhelpful(0)You have already voted this
  2. Michael H.

    Eigentlich hatte ich einen guten Eindruck, dann kam der BL Touch und die dazugehörigen Firmwareupdates….Das ist die Seuche, keine Firmware funktioniert….Version 4.2.7 (alle Varianten getestet): Keine Motoren funktionieren mehr…Version 4.2.2 (alle Varianten getestet): BL Touch funktioniert und auch die Motoren, aus das die Z-Achse nicht mehr runterfährtVersion 2.0.1: Die Funktioniert, nur halt kein BL Touch supportEgal was die Entwickler so einwerfen, ich schau mir das noch eine Woche an (Anfrage an den Hersteller) und sollte bis dahin keine Lösung da sein geht die Kiste stumpf wieder zurück.

    Helpful(0) Unhelpful(0)You have already voted this
  3. Jochen Gramß

    als Erstes muß ich sagen, dass ich mit dem 3D Druck totales Neuland betrete.Die Lieferung erfolgte schnell, Verpackung war sehr gutDer Zusammenbau, dank Youtube Videoanleitung eigentlich kein Problem. Wo man bei den aktuellen Modellen mit Glasplatte aufpassen muß, ist bei der Montage des Y-Achsen Endschalters (der muß ca. 3 mm höher befestigt werden) ansonsten setzt der Druckkopf bei der Auto Home Funktion und beim Kalibrieren auf der Glasplatte auf.In der Zwischenzeit sammle ich die ersten Erfahrungen bezüglich Filament und Druckbett Temperatur beim Druck kleiner Tuningteile für den Ender 3D V2 (sind im Internet zu finden)Derzeit bin ich sehr zufrieden mit dem Drucker und hoffe natürlich das es so bleibt 😉

    Helpful(0) Unhelpful(0)You have already voted this

    Add a review

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    3D-Drucker Online-Shop
    Logo
    Compare items
    • Total (0)
    Compare
    0
    Shopping cart